Keine Artikel in diesem Warenkorb
Schale mit Spargel


TIPPS

„So gelingt der Spargel –
Tipps und Tricks rund ums Kaufen, Lagern und Kochen“


Die Spargel-Saison ist eröffnet. Dank dem milden Winter gibt es bereits seit Ende März frischen Spargel aus der Region zu kaufen, zwei Wochen früher als normal. Aber die Zeit ist trotzdem kurz, nur bis zum 24 Juni wird Spargel in Deutschland gestochen und auf den Märkten frisch angeboten. Damit Ihr den Spargel perfekt zubereiten und genießen könnt, haben wir paar hilfreiche Informationen rund um die edlen Stangen zusammengetragen.

Woran erkennt man frischen Spargel?

Spargel sollte nicht lange gelagert werden und frischer Spargel schmeckt auch am besten, daher sollte man beim Kauf auf bestimmte Merkmale achten. Die Spargelspitzen sollten fest verschlossen sein und die Stangenenden sollten nicht vertrocknet oder verfärbt sein. Frischer Spargel quietscht, wenn man die Stangen aneinander reibt.

Darf man Spargel im Kühlschrank lagern?

Ja, damit frischer Spargel auch länger frisch bleibt, sollte er im Kühlschrank liegend gelagert werden. Idealerweise wickelt man ihn dabei in ein feuchtes Küchentuch. So kann weißer Spargel bis zu drei Tage gelagert werden. Grüner Spargel wird besser stehend gelagert, in einer Schüssel mit kaltem Wasser. Die Spitzen kann man zusätzlich mit Folie umwickeln. Auch hier gilt: maximale Lagerzeit 3 bis 4 Tage, sonst ist der Spargel zu bitter.

Kann man Spargel einfrieren?

Man kann rohen, geschälten Spargel einfrieren und so die Spargelsaison verlängern. Bei minus 18 Grad in der Tiefkühltruhe hält sich der Spargel rund sechs Monate.

Welcher Spargel ist gesünder? Weiß, grün oder violett?

Dass Spargel gesund ist, weiß inzwischen jeder. Die Vitamine C, E und Betakarotin stärken die Abwehrkräfte. Eisen, Magnesium, Kalium, Kalzium und Kuper sowie sogenannte Saponine, denen eine krebshemmende Wirkung zugeschrieben wird, sind in hohen Mengen im Spargel enthalten. Insbesondere Menschen mit Blasen- oder Nieren-Problemen profitieren von der harntreibenden Wirkung der Asparaginsäure im Spargel. Diese Säure ist auch schuld, an dem unangenehmen Geruch beim Toilettengang. Violetter Spargel galt lange als minderwertig aber inzwischen weiß man, diese Spargelart hat einen besonders hohen Gehalt an Antioxidantien. Dabei schmeckt der violette Spargel süßer, nussiger und würziger als weißer Spargel.

Macht Spargel schlank?

Spargel schmeckt nicht nur gut, sondern macht auch noch schlank, da er zu 93 % aus Wasser besteht. 100 g Spargel enthalten nur 18 Kalorien, sind aber reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Allerdings muss man aufpassen bei den Beilagen: das panierte Schnitzel oder die geliebte Soße Hollandaise bringen einige Kalorien mit.

Wie lange wird Spargel gekocht?

Die geschälten Spargelstangen kommen in einen ausreichend großen Kochtopf mit Wasser, entweder liegend oder stehend mit etwas Salz, Zucker und Butter. Nachdem das Wasser aufgekocht hat, die Hitze reduzieren und den Spargel je nach Dicke der Stangen ca. 12 – 15 min ziehen lassen. Ob der Spargel bereits gar ist, kann erkennen, wenn man mit der Gabel hineinsticht. Besser ist es, eine Spargelstange mit der Gabel rauszunehmen, je nachdem wie stark sich der Spargel biegt, desto weicher ist er.



Rezept Spargelsalat



Weitere Themen



View all
Themen
View all
Ausflug
Frühstück
Lactosefrei
Leberwurst to go
Ostern
Produkt
Rezept
Unternehmen

Cornelius GmbH | 2. Industriestraße 9 | 68766 Hockenheim
Tel.: +49 (0) 6205 2999 0 | Fax: +49 (0) 6205 2999 10
Impressum | Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen